Samstag, 23.03.2019 23:37 Uhr

12. Historischer Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle

Verantwortlicher Autor: Volker Jechalik Bochtum, 14.02.2019, 17:53 Uhr
Presse-Ressort von: Volker Jechalik Bericht 4986x gelesen
12.Historischer Jahrmarkt
12.Historischer Jahrmarkt  Bild: Volker Jechalik

Bochtum [ENA] Im Februar ist es wieder soweit: der Historische Jahrmarkt öffnet zum 12. Mal seine Pforten in der Jahrhunderthalle Bochum. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher bei Europas größtem historischen Indoor-Jahrmarkt fröhliches Treiben und bei einmaligem Eintritt, den ganzen Tag frei fahrt.

An drei Wochenenden in Folge können Groß und Klein das unvergleichliche Programm aus buntem Jahrmarktstreiben und tollen Begleitveranstaltungen erleben. Treten Sie ein und lassen Sie sich mehr als 100 Jahre in der Zeit zurückversetzen. Ein Erlebnis für die ganze Familie! Ab dem 17. Februar bis zum 03. März öffnet die Jahrhunderthalle Bochumjeden Samstag und Sonntag ab 11:00 Uhr ihre Pforten.

Einmal zahlen und den ganzen Tag fahren, ob auf der Raupenbahn mit Original-Verdeck aus dem Jahre 1926 oder dem historischen Riesenrad von 1902, dem Ketten-flieger oder dem wunderschön bemalten Pferdekarussell, der Historische Jahrmarkt bietet Fahrspaß und tolles Ambiente für Groß und Klein. Hinzu kommen Drehorgelklänge und die nostalgische Jahrmarktmusik, die scheinbar aus allen Richtungen der Halle ertönt. Ein Kasperletheater und ein Flohzirkus runden das Programm ab. Dem kleinen und großen Hunger sowie Durst schaffen typische Kirmesleckereien sowie heiße und kalte Getränkezuverlässig Abhilfe.

Ein ganz besonderes Highlight ist in diesem Jahr ist der Besuch der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit, die am 23. und 24.02.2019 jeweils um 12.00, 15.00 und 18.00 Uhr für spektakuläre Momente sorgen werden. Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Steampunk Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum als Szenetreffen für die Anhänger und Freunde des Genres etabliert. Bereits zum 5. Mal findet er nunmehr in der Kulisse des Historischen Jahrmarkts, am 16.02. statt. Die Besucher erwartet ein stim-mungsvoll hergerichteter viktorianischer Jahrmarkt im Stil der Jahrhun-dertwende des 19. Jahrhunderts.

Antike Jahrmarktsstände, Schaustellerwagen, Straßenkünstler und Steampunk Gerätschaften runden die einzigartige Atmosphäre ab. In diesem Jahr wieder mit dabei ist das Abacus Theater mit einer spektakulären Mischung aus Walk Acts und Straßentheater und die Bagpipe Company wird für die musikalische Unterhaltung sorgen. Wie auch in den letzten Jahren laden eine Vielzahl an Verkaufsständen mit passendem Zubehör und Accessoires zum Stöbern ein und schicken die Gäste auf eine Zeitreise à la Jules Verne.

Pink Friday – Das Event für Schwule, Lesben und Freunde!In deraußergewöhnlichen Atmosphäre inmitten von jahrhundertealten Fahrgeschäften, historischen Kirmesorgeln, geschichtsträchtigen Zugma-schinen sowie den üblichen Kirmesleckereien, darf auch in diesem Jahr, am 22. Februar, wieder die Nacht zum Tag gemacht werden. Sei es zum Kennenlernen in der legendären Raupe oder bei einer Fahrt im histori-schen Riesenrad - dieser Abend wird garantiert zauberhaft.

Rock ’n Roll anne Raupe Seit einigen Jahren ist Rock n‘ Roll anne Raupe fester Bestandteil desVeranstaltungsprogramms während des Historischen Jahrmarkts. Am 01.03. herrscht der Rock n‘ Roll zwischen den historischen Fahrgeschäf-ten: Die Besucher sind wieder eingeladen, mit uns stilecht, authentisch und mit der passenden Live-Musik & tollen Showskating-Acts die großarti-ge Ära des Rock ’n’ Roll und Rockabilly in der Jahrhunderthalle Bochum zu feiern. Auch in diesem Jahr wird die Friseurschule Essen wieder mit dabei sein. Dann heißt es zum 6. Mal Petticoat, Polkadot, Bleistiftrock, Lederjacke, Jeans, Hosenträger und Pomade rausgeholt – Vintage und modern Rock ’n’ Roll pur!

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.